Kreuzband Plastik „All Inside“ / OP-Video

Neue Kreuzband-OP Technik "All Inside"

Bei dieser, in Österreich sehr neuen, in den USA jedoch bereits etablierten Technik zur Versorgung von Rissen des vorderen Kreuzbandes, handelt es sich um eine Methode, die zum einen deutlich geringere Schmerzen im Anschluss an die Operation und eine raschere Mobilisierung, zum anderen auch bessere kosmetische Ergebnisse verspricht.

Diese positiven Effekte wurden u.a. von J.Lubowitz (USA) auch in wissenschaftlichen Studien bewiesen. Ich habe diese, in Österreich noch wenig verbreitete Methode der Kreuzbandplastik, in den USA erlernt und biete Sie, neben den herkömmlichen Techniken (Patellasehne, Semitendinosussehne mit Schraubenfixation, Doppelbündeltechnik....) nun ebenfalls an.

Im Gegensatz zur bisher angewandten Methode, wird die Semitendinosus Sehne, aus der das neue Kreuzband gefertigt wird, im Bereich der Kniekehle über einen kleinen Hautschnitt entnommen. Die Kanäle, in denen diese Sehne später einwachsen wird, werden vom Inneren des Kniegelenkes durch spezielle Instrumente nach außen gebohrt und sind kürzer, als die bisher verwendeten. Durch den weitgehenden Erhalt der äußeren Knochenschale (Kortikalis), ist der Eingriff schonender, da weniger Knochensubstanz verloren geht, und das Gewebe wird besser geschont, worauf sich die Schmerzreduktion im wesentlichen begründen dürfte. Die Verankerung der Sehne erfolgt sowohl am Oberschenkel, als auch am Schienbein mit sogenannten "ACLTight Ropes", kleinen Titan-Blättchen, die außen dem Knochen anliegen und damit ein Ausreißen des Bandes verhindern. Somit wird außer dem Nahtmaterial kein Fremdkörper in den Knochen eingebracht. Die Sehne kann während der Operation auch bei Bedarf nochmals nachgespannt werden. Durch dieses „Feinjustieren“, lässt sich eine optimale Bandspannung und damit Stabilität erreichen.

Unabhängig jedoch von der angewandten Methode, bin ich der Überzeugung, dass die Entscheidung für eine operative, oder aber auch konservative Versorgung Ihrer Kreuzbandverletzungen, von vielen individuellen Faktoren und Überlegungen abhängig ist. Nur so, kann die, für Sie individuell beste Vorgehensweise, bzw. im Falle der Operations-Empfehlung, sinnvollste Methode (Single Bundle – Patellasehne, Semitendinosus-/Gracilissehne, Quadricepssehne, Double Bundle, All Inside...) angeraten werden.

Wesentlich ist auch in jedem Fall einer Kreuzbandverletzung die Durchführung einer intensiven Physiotherapie. Erst nach einem entsprechenden Muskelaufbau und wiedererlangten koordinativen Fähigkeiten, ist eine Rückkehr in den (Wettkampf) Sport ohne größeres Verletzungsrisiko möglich.

»    Kreuzband Plastik / OP-Video & Interviews